040 228689 43

UNSERE INHALTSSTOFFE

 

Jeder Inhaltsstoff zählt. Deshalb erklären wir jeden einzelnen. Der Reihe nach und genau wie sie auf der Packung angegeben werden müssen. Nach dem INCI-Standard: der Internationalen Nomenklatur für Cosmetic Ingredients.

Hautcreme+ für normale Haut

Klicken Sie auf die einzelnen Inhaltsstoffe, für eine Beschreibung und weitere Informationen.

Hyaluronsaeure in der Haut
Hyaluronsaeure in der Haut

Wasser ist der Hauptbestandteil in der Hautcreme+. Jede Creme ist eine Mischung aus Wasser und Fett. Für die Herstellung von Kosmetik verwendet man jedoch nicht einfach Leitungswasser. Dieses enthält nämlich zwei Dinge: Mineralien und Mikroorganismen. Deswegen verwendet man für Kosmetik destilliertes Wasser.

Carpylic Capric Triglyceride
Carpylic Capric Triglyceride

Caprylic/Capric Triglyceride sind mittelkettige Fettsäuren. Sie bilden die Ölbasis in der Hautcreme+. Diese Fettsäuren sind hochverträglich und nicht komedogen, sie führen also nicht zu Unreinheiten. Da es sich um eine Mischung aus Caprin- und Caprylsäure handelt, entsteht der komplizierte Name: Caprylic (Caprylsäure) Capric (Caprinsäure) Triglyceride (Neutralfette).

Propyleneglycol
Propyleneglycol

Pentylene Gylcol sorgt dafür, dass die Hautcreme+ haltbar bleibt. Es ist aber kein herkömmlicher Konservierungsstoff. Es spendet Feuchtigkeit und kann dabei helfen, Wirkstoffe in die Haut zu tragen. In Fachkreisen spricht man von sogenannten ‘Penetration Enhancern’. Stoffe, die eine tieferes Einziehen ermöglichen. Übrigens, unser Pentylene Glycol ist nachhaltig aus Zuckerrohr und Mais gewonnen, und ist von ECOCERT zertifiziert.

Gelbe Phospholipide Blasen im Wasser
Gelbe Phospholipide Blasen im Wasser

Wirkung fängt in der Basis an. Unsere Cremebasis wird aus reinem Phosphatidylcholin hergestellt. Es ist Bestandteil einer jeden Zellmembran im Körper, und damit der perfekte Träger für unsere Vitamine und Wirkstoffe. Zudem trägt es zur Stärkung der Hautbarriere bei und unterstützt die Hauterneuerung.

Nico & Robby Beyer
Nico & Robby Beyer

UNSERE FREI-VON-PHILOSOPHIE

Wir garantieren: Unsere Produkte sind 100 % vegan und natürlich in Deutschland produziert. Frei von Duftstoffen, Mineralölen, Silikonen, Parabenen und Farbstoffen.

Squalan Fluessig
Squalan Fluessig

Squalan ist ein natürlicher, hauteigener Feuchtigkeitsbewahrer. Mit 15% ist es ein Bestandteil des hauteigenen Lipidfilms. Es sorgt für ein angenehm weiches Hautgefühl, ganz ohne fettigen Film. Da Squalan hauteigen ist, wird es besonders gut aufgenommen. Wir verwenden ECOCERT zertifiziertes Squalan, dass nachhaltig aus Zuckerrohr gewonnen wird.

Linolsaeure Antiaging
Linolsaeure Antiaging

Die reine Ölsäure verwenden wir in der Variante für trockene Haut. Sie ist der Grund warum Olivenöl bei trockener Haut wirkt. Die Ölsäure macht unsere Hautcreme+ noch etwas reichhaltiger. Wir haben uns für die medizinisch reine Variante entschieden. So sind Lipide am verträglichsten. 

Glycerin im Reagenzglas
Glycerin im Reagenzglas

Glycerin ist ein natürlicher Bestandteil des Natural Moisturizing Factors (NMF) der Haut. Es hilft also Feuchtigkeit in die Haut zu transportieren und dort zu binden.

Flüssiges Vitamin E gegossen
Flüssiges Vitamin E gegossen

Hinter dem Namen Tocopheryl Acetate verbirgt sich das Vitamin E. Es sollte in keiner Hautpflege fehlen, denn es ist in der Lage die Haut zu schützen, Schäden an der Hautbarriere zu regenerieren und das Feuchthaltevermögen der Haut zu verbessern.

Cetyl Alcohol
Cetyl Alcohol

Cetyl Alcohol ist ein so genannter Fettalkohol. In unserer Hautcreme+ sorgt er für eine angenehme Konsistenz, wirkt rückfettend und verleiht der Creme zusätzliche Stabilität. Cetyl Alcohol ist nicht zu verwechseln mit normalem Alkohol und hat auch keine der negativen Eigenschaften, die mit Alkohol in Kosmetik assoziert werden. Für uns ist es selbstverständlich eine Ecocert zertifizierte Variante zu verwenden.

Sheanuss Sheabutter
Sheanuss Sheabutter

Sheabutter wird in Cremes als hochwertige, natürliche Fettkomponente eingesetzt. Dafür ist sie besonders geeignet, da viele Fettsäuren enthalten sind, die natürlich in der Hautbarriere vorkommen. So kann Sheabutter besonders effektiv pflegen.

Panthenol flüssig
Panthenol flüssig

Panthenol wird auch Provitamin B5 genannt und ist vor allem als Wirkstoff aus Wund- und Heilsalben bekannt. Mit gutem Grund, denn Panthenol stimuliert die Zellneubildung und somit die natürliche Regeneration der Haut. Aber Panthenol kann noch mehr: es sorgt für eine gute Durchfeuchtung der Haut und sollte demnach in jedem Moisturizer enthalten sein.

Lotus grün 2 Ausschnitt
Lotus grün 2 Ausschnitt

ECOCERT: WO IMMER MÖGLICH

Wir geben alles, um jeden Inhaltsstoff in zertifizierter Ecocert-Qualität zu bekommen. Bei über 60% der Inhaltsstoffe ist dies schon möglich.

Weintraube Resveratrol
Weintraube Resveratrol

Resveratrol wird als Langlebigkeitsmolekül bezeichnet. Seine Wirksamkeit wurde bereits in vielen Studien belegt. Resveratrol schützt vor freien Radikalen, regt die Kollagensynthese an und hilft der Haut, sich vor den Schäden von UV-Strahlung zu schützen.

Hyaluronsaeure in der Haut
Hyaluronsaeure in der Haut

Hyaluronsäure ist als wirksamer Wasserspeicher bekannt. Die Kombination von hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure unterstützt die langfristige Anti-Falten-Wirkung und kann direkt zu einer durchfeuchteten Haut beitragen.

Flüssiges Vitamin E gegossen
Flüssiges Vitamin E gegossen

Tocopherol ist die zweite Form von Vitamin E in unserer Hautcreme+.

Q10 Pulver orange
Q10 Pulver orange

Hinter dem Begriff Ubiquinone verbirgt sich das Coenzym Q10. Es unterstützt die Zellen bei der Erneuerung und schützt die Haut vor freien Radikalen. Deshalb ist es als wirksamer Anti-Aging-Wirkstoff bekannt.

Vitamin C Serum mit Pipette und Zitronen
Vitamin C Serum mit Pipette und Zitronen

Magnesium Ascorbyl Phosphate ist eine spezielle Form von Vitamin C. Es ist in Cremes sehr stabil und kann langfristig und verträglich wirken. Vitamin C unterstützt die Kollagensynthese und sorgt somit für eine straffe Haut. Studien zeigen, dass Magnesium Ascorbyl Phosphate sogar gegen Altersflecken wirken kann.

Folsaeure in Reinform auf Loeffel
Folsaeure in Reinform auf Loeffel

Studien haben gezeigt, dass Folsäure dreifach wirken kann: sie kann die Feuchtigkeitslevels der Haut erhöhen, die Zell-DNA reparieren und dafür sorgen, dass die Haut elastisch bleibt. Für uns ist es daher einer der potentesten Anti-Aging-Wirkstoffe. Folsäure ist extrem licht- und temperaturempfindlich und daher schwierig zu stabilisieren. Ein Grund, warum wir unsere Hautcreme+ immer frisch versenden und gekühlt lagern.

Biotin Pulver
Biotin Pulver

Biotin gehört zur Gruppe der B-Vitamine und wird oft als Schönheitsvitamin bezeichnet. Es ist auch unter dem Namen Vitamin H bekannt – da es eine entscheidende Rolle für den guten Zustand von Haut und Haaren (aber auch Nägeln) spielt.

Retinol Pipette
Retinol Pipette

Retinyl Palmitate ist die fettlösliche Form von Retinol und besonders verträglich. Es fördert die Bildung von Kollagen und wirkt so gegen Falten. Zudem unterstützt es die Bildung von Hornzellen, was für eine sichtbar glattere Haut sorgt.

Hartmut Beyer
Hartmut Beyer

DAS BESONDERE AN UNSERER CREME?

Die Wirkstoffe in der Hautcreme+ sind umfassend, hochdosiert und ausgewogen. So viel Gutes, dass Sie praktisch keine anderen Pflegeprodukte mehr brauchen.

Zink Pulver in der Kosmetik
Zink Pulver in der Kosmetik

Zink wirkt gegen Akne und Hautreizungen. Es verlangsamt das Wachstum von Propionibacterium acnes, einem akneverursachenden Bakterium. Zudem reguliert es die Talgproduktion der Haut und kann so zu einem schönen Teint beitragen.

Creme Phospholipid
Creme Phospholipid

Ceramide sind in der Haut dafür verantwortlich, dass die Haut ihre Schutzfunktion ausüben kann. Die meisten Hautprobleme resultieren aus einem gestörten Hautschutz, der sich durch Erhöhung der Ceramidkonzentration lindern lässt. Eine wirksame Hautpflege kann hier gleich doppelt helfen. Sie kann Ceramide in die Haut bringen und die natürliche Produktion der Ceramide anregen.

Sonnenblumenfeld während eines Sonnenuntergangs
Sonnenblumenfeld während eines Sonnenuntergangs

In unserer Hautcreme+ befinden sich Spuren von Sonnenblumenöl, da das wirksame Vitamin E darin gelöst ist.

Xanthan gum Pulver
Xanthan gum Pulver

Xanthan Gum ist ein natürlicher Gelbildner und sorgt für die cremige Konsistenz in der Hautcreme+. Man kennt diesen Inhaltsstoff auch aus Bio-Lebensmitteln.

Zitronensäure Citric Acid
Zitronensäure Citric Acid

Wir verwenden Citric Acid (Zitronensäure) und Sodium Citrate (das Salz der Zitronensäure) um den pH-Wert der Hautcreme+ perfekt einzustellen. Unsere Hautcreme+ hat übrigens einen pH-Wert von 5,5 – genau im hautneutralen Bereich.

Zitronensäure Citric Acid
Zitronensäure Citric Acid

Citric Acid stabilisiert den pH-Wert. Siehe Sodium Citrate.

Kundenbetreuung Beyer & Soehne
Kundenbetreuung Beyer & Soehne

WIR BERATEN SIE GERNE!

Tanja und Ihr Team helfen Ihnen gerne bei Fragen rund um unsere Wirkstoffe. Gerne können Sie Ihre Frage auch bei den Kommentaren stellen oder uns anrufen:
040 22868943

  • mondaytomelanie

    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einer natürlichen Feuchtigkeitscreme für das Gesicht ohne Silikone etc. als Pflege nach der Anwendung von CORDES BPO 3% Gel (morgens und abends). So bin auf Ihre Seite gestoßen. Sehr informativ :) Ich möchte nun einmal fragen, ob die Hautcreme+ als Pflege nach dem BPO geeignet ist oder die Kombination eher kontraproduktiv wäre? Ich habe immer wieder Unreinheiten und Ausbrüche, die tiefer gehen als Mitesser, aber alle Cremes enthalten Silikone! Ich kenne mich leider gar nicht gut aus, aber bei der Verwendung von BPO dürfte diese Creme als Pflegezusatz doch perfekt sein oder?
    Ich danke Ihnen für Ihre professionelle Einschätzung.
    Viele Grüße
    Melanie

    • http://www.beyer-soehne.de/ Franziska – Beyer&Söhne

      Liebe Melanie,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Sie haben recht: Gerade bei reizenden Produkten, wie dem Cordes BPO Gel, wirkt unsere Hautcreme+ ausgleichend.
      Sie können sie problemlos in Kombination mit dem Gel verwenden.

      Ganz wichtig ist allerdings, dass Sie das BPO mindestens 5 Minuten gut einziehen lassen, bevor Sie unsere Hautcreme+ auftragen.

      Ich hoffe, meine Antwort konnte Ihnen ein bisschen weiterhelfen.

      Liebe Grüße – Franziska

      • Melanie Mendzigall

        Hallo Franziska, vielen Dank für Ihre Antwort, das freut mich zu hören. Welche Variante würden Sie dann empfehlen (leicht, normal oder fettig)? Ich habe normalerweise eine normale bis Mischhaut, etwas trockener an den Wangen und leicht fettig auf der Nase/Stirn. Aber mit dem BPO wäre das ja eine andere Situation, sollte ich wahrscheinlich eher DIE Creme für normale oder für trockene Haut nehmen? Ganz lieben Dank :)
        Viele Grüße, Melanie

        • http://www.beyer-soehne.de/ Tanja

          Liebe Melanie,
          vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Bei Akne empfehlen wir prinzipiell die Hautcreme+ Leicht. Für die ganz trockenen Stellen darf es auch die Hautcreme+ Normal sein, da müssten Sie sich herantasten. Aber prinzipiell ist die Hautcreme+ Leicht immer die erste Wahl. Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort etwas weiterhelfen.
          Herzliche Grüße – Tanja

          • mondaytomelanie

            Hallo Tanja,
            vielen Dank für die Rückmeldung, dann werde ich beides einmal ausprobieren.
            Herzliche Grüße,
            Melanie

  • Kathrin

    Puh irgendwie findet man auf eurer HP diese Kommentarspalten nicht mehr oder nur sehr schwer (jedenfalls am Smartphone). Vielleicht gibt es hier deswegen so wenig Feedback?
    Also ich habe die Creme (alle drei Varianten) nun seit Verkaufsstart getestet.
    Zu den Vorteilen: Von den Inhaltsstoffen bin ich nach wie vor begeistert. Da kann man eigentlich nichts meckern, außer man verträgt was davon nicht.
    Negative Auswirkungen wie Unreinheiten gab es bei mir an Stellen wie Stirn o Kinn – aber ich schätze, das liegt daran, dass ich diese Bereiche sonst nie eincreme und hier eine längere Eingewöhnungsphase nötig wäre.
    Das eigentliche Manko: Trotz der guten Inhaltsstoffe bringt die Creme meiner Haut nur bedingt was. Ich habe trockene Haut, die sehr schnell zu Unreinheiten (keine Akne) neigt. Eigentlich ist sie dann am schönsten ist, wenn sie selbst nachfetten kann. Die Creme verhindert das leider ziemlich erfolgreich und meine trockene Haut bzw die Trockenheitsfältchen sind nach wie vor da. Ich glaube, dass es am Phosphatidylcholine liegt. Meine Haut sieht also im und um den Bereich Nase auch nach über 4 Wochen nicht wirklich gut aus.
    Positiv ist das Hautgefühl, welches die Creme hinterlässt. Die Haut wird weich und die Creme löst an den Stellen, die das Eincremen gewöhnt sind, keinerlei Unreinheiten aus. Im Wangenbereich habe ich keine trockene Haut, dort wende ich sie weiterhin an.
    Für Menschen mit normaler,unkomplizierter Haut ist die Creme ganz sicher eine Bereicherung. Für mich ist sie in meinem Problembereich noch keine Lösung. Ich werde sie aber regelmäßig auftragen, um die guten Inhaltsstoffe abzustauben.
    Auftragen und danach eine okklusive Creme benutzen ging übrigens nach hinten los- da bekam ich dann richtig Unterlagerungen. Gleiches passiert, wenn ich zusätzlich euer Squalan benutze.
    Ich habe mich jetzt ziemlich genau ein Jahr durch alle gängigen und gehypten Marken probiert und nur Weniges war wirkich gut. Persönlich würde ich eine INCI Liste wie eure jedem Produkt vorziehen, allein wegen der ökologischen Seite. Leider muss ich nach diesem Jahr wohl akzeptieren, dass meine Haut das anders sieht als ich :(
    Vielleicht bringt ihr ja eines Tages noch eine ganz einfache Aqua-C. Triglyceride-Glycerin-Butyrospermum Parkii Butter- Tocopherol/Vit C..- Variante raus…

    • http://www.beyer-soehne.de/ Franziska – Beyer&Söhne

      Liebe Kathrin,

      vielen Dank für Ihr hilfreiches, ausführliches Feedback!

      Die neue Rezeptur ist etwas leichter als die alte. Dafür ist im Wesentlichen die Wahl der Lipide verantwortlich. So ist das Neutralöl (Caprylic Capric Triglyceride) leichter, als das Olivenöl, das wir mit einer geringeren Menge von Ölsäure ersetzt haben. Allerdings ist unser Phosphatidylcholin ebenfalls ein Fett – dieses setzen wir hochdosiert ein und es entfaltet seine positive Wirkung auf die Haut eher langfristig. Nun ist es auch so, dass jede Haut anders auf die verschiedenen Fettsäurekombinationen reagiert. Es kann also sein, dass sich die neue Hautcreme+ für Ihren Hauttyp besonders leicht anfühlt.

      Okklusion, das heißt Abdichtung der Haut mittels Silikon und Mineralölen. Es steht außer Frage, dass damit die Haut hervorragend abgedichtet wird. Kurzfristig verhindert man damit den Wasserverlust der Haut und schützt sie vor äußeren Einflüssen. Silikon und Mineralöl bringen also für eine kurze Zeit Linderung, unter der abdichtenden Schicht ist die Hautbarriere weiterhin genauso gestört, wie vor dem Cremen. Von daher halten wir okklusive Verfahren langfristig für eher kontraproduktiv.

      Squalan wirkt zwar nicht okklusiv, aber da es sich um ein Lipid handelt, kann es bei Menschen mit Hautunreinheiten das Problem manchmal verstärken. In diesem Fall sollten Sie auf die Verwendung zusätzlicher Öle und Fette verzichten.

      Vielen Dank auch für Ihre Anregung einer alternativen Rezeptur. da wir unsere Hautcreme+ stetig weiterentwickeln, freuen wir uns immer über Input und Wünsche unserer KundInnen!

      Liebe Grüße

      Franziska

      • Kathrin

        Habe mal versucht mit anderen Cremes die fehlende Reichhaltigkeit (für mich) zu ergänzen. Mit der Avene Tolerance Reichhaltig klappt das ganz gut (auch wenn mir das enthaltene Mikroplastik ein Dorn im auge ist, habe aber leider nichts Vergleichbares gefunden).
        Ähnlich gut funktioniert auch die Alfason Repair Creme. Ich weiß, ihr seid keine Fans von Mineralöl etc (ich auch nicht), aber es hilft meiner Haut.
        Ich hab mal noch ne Frage zu den Vitamin Gehalten. Für das Vitamin A Derivat sind an andere Stelle 0,05%, für Vitamin C 0,3% und Reservatol mit 1% angegeben. Mich würde mal der Vitamin E Anteil interessieren, der muss ja verhältnismäßig hoch sein, wenn Tocopherol Acetat so weit vorne steh?.

  • Kathrin

    Soweit ich das beurteilen kann, ist die neue Zusammensetzung deutlich verträglicher. Kokos- und Olivenöl waren bei mir Garanten für unreine Haut, daher war die alte Kombi für mich ein No-Go (hatte sie natürlich ausprobiert). Die neue Cremekombi ist seit ein paar Tagen auf dem Gesicht u hat bisher nichts Unschönes dieser Art bewirkt. Bin gespannt auf die Resultate in ein paar Wochen.
    Gut, dass ihr umgestellt habt!

    • Robby Beyer

      Liebe Kathrin, vielen Dank für das Feedback! Ich freue mich, dass die neue HC+ Ihnen gefällt. Die richtige Wirkung entfaltet sich dann nach 3-4 Wochen, wenn auch die Langzeitwirkung des Phosphatidylcholin einsetzt. Wir haben einige Kunden und Kundinnen, die gerne auf Kokos- und Olivenöl verzichten. Ich denke

    • http://www.beyer-soehne.de/ Franziska – Beyer&Söhne

      Liebe Kathrin,

      manchmal ist es gar nicht so einfach, die richtige Hautpflege für die individuellen Hautbedürfnisse zu finden.

      Umso schöner, dass Sie mit unserer neuen Rezeptur so gut zurechtkommen!

      In unserer Hautcreme+ sind ca. 1,5 % Tocopherol (Vitamin E) enthalten.

      Wir haben die Lipidbasis unserer Hautcreme+ verbessert und deshalb verwenden wir nun weder Kokos- noch Olivenöl. So ist das Neutralöl (Caprylic Capric Triglyceride) leichter, als das Olivenöl, das wir mit einer geringeren Menge von Ölsäure ersetzt haben. Allerdings ist unser Phosphatidylcholin ebenfalls ein Fett – dieses setzen wir hochdosiert ein und es entfaltet seine positive Wirkung auf die Haut eher langfristig.

      Für Sie scheint unsere Ölsäuremischung gut zu funktionieren :-)

      Liebe Grüße – Franziska

* Persönliche Resultate unserer Kunden können nicht für andere Kunden garantiert werden
Testen Sie Hautcreme+ und überzeugen Sie sich selbst.
Probe reicht für ca. eine Woche
probenbanner-trusties_small
Probe_quer
für nur 4,90€
probenbanner-trusties_small
Probe_quer
für nur 4,90€