040 228689 43

Pentylenglycol (Pentylene Glycol) – Feuchtigkeitsspender mit antimikrobiellen Eigenschaften

Unsere Hautcreme+ ist eine Wasser/Öl-Emulsion. Da sie Wasser enthält, können Mikroorganismen potentiell darin leben. Daher müssen wir unsere Creme konservieren. Das bedeutet, wir müssen verhindern, dass sich Bakterien und Pilze in der Creme vermehren können. Wir wollen allerdings auf herkömmliche Konservierungsstoffe wie Bakteriozide und Fungizide verzichten. Diese wirken schon in sehr kleinen Mengen, haben aber keinerlei Nutzen für die Haut – im Gegenteil.

Um unsere Hautcreme+ haltbar zu machen, ist uns das Beste gerade gut genug. Daher benutzen wir Pentylene Glycol. Dies ist ein zweiwertiger Alkohol. Ab einer bestimmten Konzentration können sich Mikroorganismen nicht mehr vermehren. Man kennt das vom Branntwein mit viel Alkohol, der nicht konserviert werden muss, und teilweise auch zur Desinfektion verwendet wird.

Pentylenglycol hat aber noch einen wesentlichen Vorteil. Anders als Alkohol wirkt er, auch in hohen Dosen, nicht austrocknend, sondern feuchtigkeitsspendend. Wegen dieser Doppelfunktion gilt Pentylenglycol in der Kosmetikverordnung nicht als Konservierungsstoff. Unsere Creme ist somit, nach der Kosmetikverordnung, “Frei von Konservierungsstoffen”. Die wenigen Produkte, die auf herkömmliche Konservierungsmittel (wie z. B. Parabene) verzichten, dürfen dieses Attribut kommunizieren. Auf diese Weise ist eine Abgrenzung von den Inhaltsstoffen möglich, die ausschließlich zur Konservierung benutzt werden.

Alternativname: Pentandiol

Quellen

PZ-Online – Konservierungsmittel: 1,3-Butandiol und Pentylenglycol

 

 

Kommentare*
* Persönliche Resultate unserer Kunden können nicht für andere Kunden garantiert werden