040 228689 43

Squalan – Natürlicher Feuchtigkeitsbewahrer

Squalan ist ein natürlicher, hauteigener Feuchtigkeitsbewahrer und hat in unserer Hautcreme+ im wesentlichen 3 Funktionen:

1. Es bewahrt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust und verhindert die Oxidation hauteigener Fette
2. Es lässt sich super verteilen und sorgt für ein angenehmes Hautgefühl
3. Es macht das Einziehverhalten unserer Hautcreme+ noch besser

Squalan ist ein durchsichtiges, völlig geruchsneutrales Öl. Gewonnen wird Squalan normalerweise aus Oliven. Seit kurzem gibt es auch eine Ecocert-Variante, bei der Squalan aus nachhaltig angebautem Zuckerrohr synthetisiert wird. Ein großer Fortschritt, denn früher hat man Squalan aus Haifischleber hergestellt. Daher kommt auch der Name. ‘Squalus’ heißt im Lateinischen ‘Haifisch’.

Squalan als Feuchtigkeitsbewahrer

Squalan bezeichnen wir mit ‘natürlich’, da es mit ca. 15% einer der Hauptbestandteile des Sebums der Haut ist. Das Sebum ist unser Talg, der dafür sorgt, dass unsere Haut nicht austrocknet und auf der Haut den Hydro-Lipid-Film bildet. Squalan bewahrt die  Feuchtigkeit in der Haut und sorgt dafür, dass andere Lipide, also hauteigene Fette, nicht oxidieren. Dieses passiert durch freie Sauerstoffradikale, die in der Haut allerlei Schaden anrichten. Squalan kann diese freien Radikale in molekularen Sauerstoff umwandeln und so die Oxidationsprozesse verhindern.

Ein tolles Hautgefühl

Unser Vater hat in seinem Badezimmer immer ein Fläschchen Squalan stehen. Als ich noch zu Hause gewohnt habe, habe ich mir manchmal davon etwas in meine Creme gerührt, denn Squalan fühlt sich auf der Haut einfach toll an. Herausragend ist dabei die Verteilbarkeit dieses Stoffes. Experten würden hier Spreitfähigkeit sagen und Squalan einen Spreitwert von 602 bescheinigen (das ist sehr hoch). Das sagt im wesentlichen nur, dass es sich wahnsinnig gut verteilen lässt. Es fühlt sich ein bisschen an wie Seide auf der Haut und bewahrt die Feuchtigkeit ohne einen unangenehmen Fettfilm zu hinterlassen. Da Squalan natürlicher Bestandteil der Haut ist und sich so super verteilen lässt, sorgt es dafür, dass die Creme besser in die Haut einziehen kann.

Warum ist es nicht in jeder Creme?

Bei so vielen positiven Eigenschaften fragt man sich natürlich warum Squalan nicht in jeder Hautcreme enthalten ist. Die Antwort liegt häufig im Preis und in der Haltbarkeit. Dieser natürliche Rohstoff ist nämlich nicht nur teurer, sondern hält sich auch nicht so lange, wie künstliche Alternativen. In der Hautcreme+ wollen wir nicht darauf verzichten und haben es sogar als Rohstoff in unser Sortiment aufgenommen. Zu unserem Squalan kommen Sie direkt hier.

 

Quellen

Wikipedia – Squalen

Kommentare
  • Sohn2

    Hallo Philly! Squalan ist schon drin in unserer Creme. Aber bald kommt ja die Creme für trockene Haut und da gibt es dann eine extra Portion!

    • Robby

      Spitze, Manuela, genau so soll es sein! Wir freuen uns sehr über Dein Feedback und dass unsere Hautcreme+ Dir gefällt.. Liebe Grüße, Robby

  • Philineburger

    Klingt super! Ist das schon in eurer Creme drin und falls nicht, ab wann? Ich würde es sehr gern mal ausprobieren!

    • Nico

      Hallo Philly!