040 228689 43

Tocopherol: Vitamin E für gesunde Haut

Hinter dem Namen Tocopherol verbirgt sich das Vitamin E. Es sollte in keiner Hautpflege fehlen, denn es ist in der Lage die Haut zu schützen, Schäden an der Hautbarriere zu regenerieren und das Feuchthaltevermögen der Haut zu verbessern. Wie Tocopherol wirkt und warum nicht nur die Dosierung einer Vitamin E Creme entscheidend ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Schutz für die Haut durch Tocopherol

Vitamin E ist ein starkes Antioxidans, das die Haut vor Freien Radikalen schützt. Diese aggressiven Moleküle entstehen ständig bei den natürlichen Stoffwechselprozessen im Körper. Auf ihrer Suche nach Reaktionspartnern zerstören sie Hautfette, Zellmembranen und Proteine. Die Folge: die Haut wird geschwächt, sieht fahl aus und Falten entstehen.

Vitamin E gegen trockene Haut

Tocopherol ist in der Lage, der Hornschicht Feuchtigkeit zu liefern. Auf diese Weise kann die Haut langfristig mehr Feuchtigkeit halten. Häufig wird gerade bei Feuchtigkeitspflege auf den kurzfristigen Effekt von Mineralölen und Silikonen gesetzt. Eher empfiehlt es sich, die natürliche Funktion der Hautbarriere durch Vitamin E zu stärken und auf verschließende Komponenten zu verzichten. Der Teint gut durchfeuchteter Haut sieht ebenmäßiger aus, Falten werden verhindert und die Haut hat deutlich mehr Spannkraft.

Regeneration der Schutzbarriere

Vor allem bei reifer und besonders pflegebedürftiger Haut wird die Hautbarriere zunehmend geschwächt. Es entstehen kleine Risse in der Haut, über die äußerliche Reize leichter in die Haut gelangen können. So entstehen nicht nur Rötungen und Falten, sondern es wird auch der akute Ausbruch von Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Rosacea begünstigt. Vitamin E fördert zudem die Zellneubildung der Haut. Der Mediziner spricht in diesem Zusammenhang von der Epithelisierung. Darunter versteht man das überwachsen einer Wunde mit Epithelzellen (das ist quasi die erste Schicht Haut, die sich auf einer offenen Wunde bildet). Vitamin E sollte also auch in Heilsalben nicht fehlen.

Der Apotheker weiß: Dosierung ist nicht alles

Im Bereich der Vitamin E Cremes und Heilsalben wird teilweise mit Konzentrationen bis zu 25 % geworben. Unser Vater wusste jedoch schon immer, dass nicht nur die Konzentration, sondern vor allem auch die Cremebasis für die Wirkung ausschlaggebend ist. Deshalb verzichtet unsere Hautcreme+ auf Silikone, Mineralöle, Parabene und Emulgatoren. Durch mikroskopisch kleine Öltröpfchen ist sie in der Lage, das Vitamin E in tiefere Hautschichten zu transportieren. Die Wirkung von Vitamin E kann durch die Kombination mit weiteren Vitalstoffen noch verbessert werden. Hautcreme+ vereint deshalb viele Wirkstoffe, die für eine gesunde Haut essentiell sind – wie z. B. Vitamin E, Vitamin C, Retinol und Q10.

 

Quellen

Wikipedia – Tocopherol

 

Kommentare*
* Persönliche Resultate unserer Kunden können nicht für andere Kunden garantiert werden