040 228689 43
Zink Pulver in der Kosmetik

Zink für die Haut – bei Akne, Reizungen und als UV-Filter

Zink ist in vielen Cremes und kosmetischen Produkten enthalten – und das nicht ohne Grund! Neben seiner großartigen Schutzwirkung als UV-Filter wirkt Zink in der Haut gegen Akne und Reizungen. In diesem Artikel fassen wir die wichtigsten Fakten zu diesem Wirkstoff zusammen.

Zink gegen Akne und Hautreizungen

In der Vergangenheit hat man stark vermutet, dass Zink allgemein der Haut gut tut, u. a. auch bei der Behandlung von Akne. Dies hat die aktuelle Forschung bestätigt. Es wirkt auf mehreren Stufen. Zum einen verlangsamt Zink das Wachstum von Propionibacterium acnes, einem akneverursachenden Bakterium, zum anderen reguliert es die Talgproduktion der Haut. Talg oder Sebum ist das Produkt der Talgdrüsen und besteht aus Lipiden, also fettähnlichen Substanzen. Akne kann zwar unterschiedlichste Ursachen haben, aber generell beruht sie auf einer Talgüberproduktion. Zink normalisiert diesen Überschuss und wirkt somit dem Problem entgegen.

Seit langer Zeit wird Zink außerdem als topisches Mittel gegen Hautreizungen und Wunden benutzt. Und zwar auch bei Babys, da es so mild und schonend ist, dass es ohne Bedenken selbst bei sehr sensibler Haut verwendet werden kann. Aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung kann Zink auch bei der Hautkrankheit Rosazea (Kupferrose) zur Linderung beitragen.

Zink als UV-Filter

Zink (als Zinkoxid) gehört – gemeinsam mit Titandioxid – zu den sogenannten physikalischen (mineralischen) UV-Filtern. Mineralische UV-Filter wirken wie eine physikalische Barriere auf der Haut. Sie reflektieren UV-Strahlen, ohne dass diese der Haut schaden können. Wie eine Wand schützt das Zinkoxid die Haut und ihre essenziellen Bestandteile. Viele chemische UV-Filter können die Haut reizen oder dem Organismus schaden (mehr Informationen zu UV-Filtern gibt es HIER). Einer der größten Vorteile des Zinkoxids als UV-Filter ist, dass es gut verträglich ist – sogar für Menschen mit hochempfindlicher Haut. Dies ist beim Titandioxid und erst recht bei den chemischen Filtern nicht immer der Fall. Außerdem blockt Zinkoxid sowohl UVB- als auch UVA-Strahlen, wobei fast alle anderen Filter entweder nur vor dem einen oder dem anderen Strahlungstyp effektiv schützen.

Zink in Hautcreme+

In unserer Hautcreme+ soll Zink jedoch nicht vor UV-Strahlung schützen. So ist es auch nicht als Zinkoxid, sondern als Zinkstearat enthalten. Darin ist Zink mit Stearinsäure (einer Fettsäure) verbunden. Dies verleiht dem Inhaltsstoff fettlösliche Eigenschaften, welche die Aufnahme in die Haut wesentlich begünstigen. So kann Zink dort seine positive Wirkung entfalten.

In unserer Hautcreme+ hat Zink wirkungsvolle Mitstreiter. Linolsäure unterstützt die Wirkung gegen Akne. Panthenol und Vitamin E fördern ebenfalls die Heilung der Haut. Unsere Hautcreme+ ist ein Anti-Aging-Konzentrat, weil sie verschiedene wertvolle Vitamine, Antioxidantien und Feuchtigkeitsspender kombiniert, um die Haut optimal zu pflegen. Dazu gehört auch Zink. Ganz egal, ob man eine milde Option zur Verbesserung des Hautbilds ausprobieren oder generell seine Haut mit wirksamen Inhaltsstoffen versorgen möchte. Wir sind davon überzeugt, dass die richtige Kombination aus verschiedenen Wirkstoffen entscheidend ist.

Kommentare*
* Persönliche Resultate unserer Kunden können nicht für andere Kunden garantiert werden