040 228689 43

Hautpflege vor und nach der Sonne: Hautcreme+, Bodylotion+ und Squalan

Sonnenschutz Banner

Was hat eine gute Hautpflege mit Sonnenschutz gemeinsam? Eine ganze Menge. Gerade im Sommer bieten Vitamine zusätzlichen Schutz vor Schäden durch UV-Strahlung und können sogar die Eigenschutzzeit der Haut erhöhen. Auch als After Sun wirken Vitamine entzündungshemmend. Aber auch hochwertige Lipide und hauteigene Inhaltsstoffe machen die Haut widerstandsfähiger. Hier erklären wir Ihnen, wie unsere Produkte Ihnen im Sommer zu einem gesunden Teint und dem natürlichen Strahlen verhelfen.

Hautcreme+ und Bodylotion+: Wie sie der Haut im Sommer helfen

Vitamine für zusätzlichen Schutz gegen freie Radikale

UV-Strahlung belebt zwar unser Gemüt, kann in der Haut aber zu zusätzlichem oxidativen Stress führen. In der Sonne kommt es zu einer vermehrten Bildung von freien Radikalen. Diese instabilen Moleküle sind nicht nur für das Altern und die Faltenbildung verantwortlich. Sie sorgen auch für Entzündungskaskaden. Das sind kleine Entzündungen in der Haut, die auch für den Sonnenbrand verantwortlich sind und unser Kollagen beschädigen. Hier helfen die hochdosierten Vitamine in der Hautcreme+ und Bodylotion+.

Vitamin A, E und C sowie Panthenol sind dafür bekannt, vor der Sonne zu schützen und gegen freie Radikale zu wirken. Vitamin C ist besonders beim Schutz vor UVA-Strahlung effektiv und Vitamin E besonders bei UVB-Strahlung. Kombiniert sind Vitamin E und Vitamin C sogar noch stärker. Übrigens, Vitamin C hat in Studien zudem bewiesen, dass es gegen Hyperpigmentierung hilft. Das sind die braunen Altersflecken, die gerne auch in der Sonne entstehen.

Durchfeuchtete Haut für einen gesunden Teint

Unsere Hautcreme+ zielt darauf ab, die Hautbarriere zu stabilisieren. Durch hochwertige Lipide, wie dem Neutralöl, wird die Haut genährt. Hauteigene Inhaltsstoffe, wie die Ceramide, sorgen dafür, dass die Schutzschicht langfristig gesund bleibt. Aber auch Vitamine wie C und E unterstützen die Hautbarriere und erhöhen den Feuchtigkeitsgrad.

Eine gesunde Hautbarriere schützt vor dem Verdunstungseffekt, der eintritt, wenn die heiße Sonne auf unsere Haut trifft. Denn durch die große Hitze verdunsten schützende Fette und dann auch die hauteigenen Feuchtigkeitsspender. Wird die Haut genährt, ist sie zusätzlich geschützt.

Ohne Duftstoffe – Im Sommer unverzichtbar

Alle Duftstoffe können in Verbindung mit Sonnenlicht auch fototoxisch wirken. Ganz egal, ob es sich um synthetische oder natürliche Duftstoffe handelt. Sicher haben Sie schon einmal davon gehört, dass sich vor dem Sonnenbad ein Verzicht auf Parfums empfiehlt. Genauso verhält es sich auch mit der Hautpflege. Duftstoffe können unter UV-Strahlung die Bildung von Pigmentflecken begünstigen und zu allergischen Reaktion führen. Eine Sonnenallergie könnte auch einfach eine Reaktion auf Duftstoffe sein. Alle unsere Produkte verzichten auf den Einsatz von Duftstoffen und alle anderen entzündungsfördernde Inhaltsstoffe. So können Sie sicher sein, dass Ihre Haut nicht zusätzlich belastet wird und auch einer Sonnenallergie vorbeugen.

Kombination von Hautcreme+ und Sonnencreme

Wird Hautcreme+ als Gesichtspflege oder auf dem Körper mit Sonnencreme kombiniert, sollte darauf geachtet werden, dass Hautcreme+ einige Minuten  vor der Sonnencreme aufgetragen wird. So können Sie sicher gehen, dass alle Vitamine, Lipide und Feuchtigkeitsspender auch aufgenommen werden. Dies gilt natürlich auch für unsere Bodylotion+.Zudem ist auf diese Weise sichergestellt, dass die jeweilige Sonnencreme nicht verdünnt wird und sie ihre vollständige Schutzwirkung entfalten kann.

Hautcreme+ und Bodylotion+ nach dem Sonnenbad

Auch nach dem Sonnenbad ist der pflegende Effekt von Hautcreme+ deutlich zu spüren. Als After Sun lindert sie Entzündungen durch die Vitamine C und E. Hautcreme+ enthält zudem eine ähnlich hohe Dosis an Panthenol, wie die bekannten Heilsalben. In Kombination mit Zink, das ebenfalls aus Heilsalben bekannt ist, und den hochwertigen Feuchtigkeitsspendern (Squalan, Pentylene Glycol) und Lipiden (Sheabutter, Neutralöl), klingen Reizungen und Sonnenbrand spürbar schneller ab und die Haut entwickelt einen schönen gesunden Teint. Besonders angenehm lässt sich die Haut nach dem Sonnenbad mit einer gekühlten Hautcreme+ oder Bodylotion+ verwöhnen.

Squalan: Feuchtigkeitsbewahrer für das natürliche Strahlen

Gerade bei intensiver Sonneneinstrahlung macht sich die positive Wirkung von unserem Squalan bemerkbar. Denn auch das Squalan schützt die Haut auf natürliche Weise vor dem Austrocknen und verhindert die Oxidation wichtiger Lipide. In der Theorie resultiert daraus eine erhöhte Eigenschutzzeit. Da es für eine besser durchfeuchtete Haut sorgt, ist es auch die perfekte Unterstützung für den so genannten ‘Glow’, das natürliche Strahlen. Gerade, wenn man im Sommer etwas mehr Haut zeigt, soll diese doch möglichst gesund aussehen, oder?

Squalan eignet sich sowohl vor dem Sonnenbad, als auch bei gestresster oder trockener Haut als After-Sun. Vor allem, wenn Sie im Sommerurlaub viel Zeit im Salzwasser verbringen, wird Ihre Haut Ihnen eine Kur mit Bodylotion+ und Squalan danken.

Dieser Artikel wurde im April 2017 aktualisiert. Weitere Artikel zum Thema Sonnenschutz finden Sie in unserem Sonnenschutz-Spezial.


Quellen

Pubmed – Effectiveness of antioxidants (vitamin C and E) with and without sunscreens as topical photoprotectants
Pubmed – Modern approach to topical treatment of aging skin.
Pubmed – The antioxidant network of the stratum corneum
Pubmed – Relevance of vitamins C and E in cutaneous photoprotection.
Pubmed – Vitamin A exerts a photoprotective action in skin by absorbing ultraviolet B radiation

 

Kommentare*
* Persönliche Resultate unserer Kunden können nicht für andere Kunden garantiert werden