040 228689 43
Olive mit Blättern im eigenen Öl

Olivenöl in Kosmetik

Hinter dem kosmetischen Inhaltsstoff Olea Europaea Fruit Oil verbirgt sich ganz einfach das Olivenöl. Pflanzliche Öle können eine hervorragende Fettbasis in Kosmetik sein. Während künstliche Fette, wie Mineralöl und Silikonöl, die Haut nur abdichten, haben natürliche Öle einen nachhaltigen und nährenden Effekt.

Wie wirkt Olivenöl in der Haut?

Das Olivenöl hat sich vor allem bei trockener Haut bewährt. Es lässt sich besonders gut verteilen und hilft, Nährstoffe, wie Vitamine, in die Haut zu tragen. Man spricht in diesem Fall von einem Penetrationsverstärker. Gerade in einer Vitamincreme ist der Einsatz von Olivenöl daher sinnvoll. Besonders wertvoll sind pflanzliche Öle, da sie hauptsächlich aus Fettsäuren bestehen. Das sind hautähnliche Lipide, die die Hautbarriere ergänzen und unterstützen. Das Olivenöl besteht bis zu 80 % aus Ölsäure, die gerade bei trockener Haut geeignet ist.

Die Mischung macht’s – Kombination von hochwertigen Ölen

Vermehrt werden heutzutage reine Öle zur Hautpflege verwendet. Obwohl wir ebenfalls zu mehr Einfachheit in der Pflege raten, ist diese Art der Pflege nicht zu empfehlen. Fettsäuren sind für unseren Organismus lebenswichtig und haben unterschiedliche Funktionen. So sind sie z.B. an der Reparatur und Neubildung von Zellen beteiligt. Teilweise werden sie sogar in Hormone umgewandelt und beeinflussen so die verschiedensten Prozesse in unserer Haut. Gerade durch die Mischung aus verschiedenen Fetten wird unsere Haut ausgeglichen mit Fettsäuren genährt. Jedes pflanzliche Öl hat seine eigene Fettsäurezusammensetzung und somit auch andere Wirkungsweisen. Des Weiteren können reine Öle eher komedogen wirken, also Pickel verursachen, als eine Mischung aus verschiedenen Fetten in einer Creme. Aber keine Angst, wer zu Unreinheiten neigt, ist mit Kosmetik auf der Basis pflanzlicher Öle deutlich besser bedient, als mit künstlichen Ölalternativen wie Mineral- und Silikonöl.

Olivenöl und Hautcreme+

Bei Beyer & Söhne arbeiten wir mit verschiedenen pflanzlichen Ölen, die auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hauttyps abgestimmt sind. Olivenöl setzen wir in unserer Hautcreme+ für trockene Haut und in unserer Bodylotion+ ein. Des Weiteren finden sich in unseren Produkten auch das Olus Oil (Pflanzenöl) und das Neutralöl, um eine ausgeglichene Versorgung mit Fettsäuren zu garantieren.

Quellen

Onmeda – Fette (Lipide) – Fettsäuren

Wikipedia – Olivenöl